Vorschau

Neuerscheinungen 2017:
Gefallener Engel
von Martin B. Dante

Baja California, Mexiko: Die achtjährige Rebecca Chaparro musste mit ansehen, wie ihre geliebten Eltern von einem skrupellosen Mafiaboss ermordet wurden. Sie selbst entging nur knapp diesem Attentat und überlebte. Fortan veränderte sich ihr Leben und das Schicksal kannte kein Erbarmen mit der heranwachsenden Rebecca. Weggesperrt in eine psychiatrische Heilanstalt, musste sie stumm die Schändung ihres Körpers und ihrer Seele ertragen. Als Rebecca ihre Peiniger brutal hinrichtete, wurde sie zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Von allen Freunden verlassen und in Ungnade gefallen, breitete sich langsam schleichend ein dunkler Schatten in ihrem Herzen aus und fing an, ihren Verstand zu vergiften. Nur ihre alte Jugendliebe, der schüchterne Adrian Cruz und ihre Zellenkollegin, die mysteriös und gefährlich wirkende Mira Tristany, standen ihr noch bei. Den rätselhaften Worten Miras folgend, stieg Rebecca Chaparro in kürzester Zeit von einer Straßenkämpferin zur Elite der Mafia auf. Zu einer gnadenlosen, eiskalten Auftragskillerin, an der Seite eines gefürchteten Drogenbosses. Gegenwärtig hatte Rebecca eine schwierige Entscheidung zu treffen: Die Wahl zwischen wahrer Liebe, oder grenzenloser Macht, gepaart mit unendlichem Reichtum. Aber es kam ganz anders. Russland, St. Petersburg, zur gleichen Zeit, tausende von Kilometern entfernt: Zwei rivalisierende Verbrecherorganisationen bekämpften sich gegenseitig, um an die Spitze der russischen Mafia aufzusteigen. Mittendrin im Krieg der Kartelle versuchte die erfahrene „Red Viper“, eine Agentin, die sich auf Attentate, Spionage und Terrorismus spezialisiert hatte, einen sogenannten Maulwurf zu entlarven. Eines Tages begegneten sich Rebecca Chaparro und Red Viper. Etwas wie ein elektrischer Funke sprang zwischen ihnen über – ein gegenseitiges Erkennen, eine wechselseitige Bestätigung geschliffener Fähigkeiten und abgrundtiefes Bedauern, dass all dies nötig war, um in dieser Welt zu überleben. Zu spät begriffen die beiden Frauen, dass sie Marionetten eines teuflischen Plans wurden, einer Intrige, die bereits die Endphase einläutete…